1971 - 2021 = 50 Jahre SHFV- Münster Angeschlossen an den Westfälischen und Deutschen Schützenbund Mitglied im Stadtsportbund Münster
© 2024

Aktuelle Infos - Stand 04.07.2024:

Bahnstand: Die nächsten Samstage: „normales Übungsschießen“.

„Kleiner König 2024“ in neuer Location und mit neuer Herausforderung war TOLL!

ACHTUNG - aktuelle Verkehrsstörungen ab 28.06.2024 - A43 / B51 - siehe Intern!

Hier die aktuelle Terminübersicht für 2024 als PDF

Terminkalender der Standaufsichten 2024 (Stand: 26.02.2024) im internen Bereich.

Alle Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften im internen Bereich.

Ganz wichtig:

Nachweis der regelmäßigen Teilnahme am Training: Wer Lang- und Kurzwaffen besitzt muss pro Quartal wenigstens einmal mit Lang- und Kurzwaffen trainieren, um bei Bedarf eine Bescheinigung für regelmäßige Teilnahme bekommen zu können. Denkt bitte daran, dass dafür der Eintrag ins Standbuch zählt. Ist dieser nicht leserlich, geht das zu deinen Lasten. Daher Name und Vorname in Druckschrift eintragen!!!!! Ein Eintrag ins persönliche Schießbuch mit Unterschrift/Stempel der Aufsicht ist zusätzlich nötig/sinnvoll!!! Auch schießende/nichtschießende Gäste müssen sich ins Schießbuch eintragen, damit sie auf dem Stand versichert sind !!! Ferner: Die WBK und bei Schwarzpulver der „Pulverschein“ muss mitgeführt werden!!!

Neuer 100m-Zielfernrohr-Wettkampf ab 2024:

Du bist herzlich eingeladen, am neuen 100m-Zielfernrohr-Wettkampf am Bahnstand teilzunehmen. Informationen hierzu im Internen Bereich. - Auf solche 25mm-Schußpflaster: Das Trefferbild wäre ganz gut - hier ne .308 Win. mit 3 Schuß. Aber pro Schußpflaster nur 1 Schuß! Insgesamt 10 Schußpflaster!

(Kein) Schießen mit Kurzwaffen auf 50 Meter auf dem Bahnstand:

Schießen auf 50m mit Kurzwaffen mit Anschlagschaft ist in Ordnung. Bei entsprechenden Disziplinen sollten die Schützen aber auf 25m ihre Treffsicherheit nachgewiesen haben, bevor sie auf 50m schießen. Das gilt auch für "Freie Pistole". "Normale Kurzwaffen" werden nur auf 25m geschossen!